Warum der Digital Workplace die HR-Abteilung braucht!

Oft ist es die Personalabteilung, die sich an Jalios wendet im Zuge der Implementierung einer Digital Learning Plattform oder wenn es darum geht, die Kommunikation, die kontinuierliche Weiterbildung und Schulungen zu fördern.

JPlatform bietet mit dem Modul JLearn einen innovativen und effektiven Ansatz für die Kapitalisierung und Verbreitung von Wissen. Bei der Einrichtung eines digitalen Arbeitsplatzes ist es jedoch wichtig, dass die Personalabteilung an dem Projekt beteiligt ist. Zusammen mit ihren Kollegen der IT- und Kommunikationsabteilung bilden sie oft das entscheidende Trio. Die Kommunikationsabteilung ist ein unumgänglicher Bestandteil, da so Informationen und Abläufe weiterkommuniziert werden. Die IT-Abteilung ist für die technische und technologische Komponente verantwortlich. Aber warum ist die Personalabteilung für den Erfolg des digitalen Arbeitsplatzes von entscheidender Bedeutung?

 

#1 - Pull vs. Push

Ein Digital Workplace ist zum Scheitern verurteilt, wenn er nicht den tatsächlichen Bedürfnissen der Benutzer angepasst wird. Ein digitaler Arbeitsplatz muss für eine erfolgreiche Umsetzung von den Mitarbeitern interessant sein und von ihnen unterstützt werden. Bei diesem benutzerzentrierten Ansatz geht es nicht darum, Informationen an die Benutzer krampfhaft weiterzugeben (push), sondern diese zur Verfügung zu stellen und die Benutzer selbst entscheiden können, welche für sie relevant sind (pull).  

Ein Bereich, bei dem man sicher gehen kann, dass er für Mitarbeiter interessant ist, sind Inhalte, die direkt mit dem Unternehmen in Verbindung stehen. Themen, die sich direkt mit dem Geschäftsleben befassen, wie z.B. Zugang zu Gebäuden, verfügbare Ressourcen, das Kantinenmenü der Woche, oder persönlichere Informationen, wie Gehaltsabrechnungen, Urlaub, offene Stellen für die interne Mobilität, etc. Diese Informationen liegen meistens in den Händen der Personalabteilung.

Die Einbeziehung der Personalabteilung bedeutet daher, dass Sie sicherstellen, dass Sie diesen Bedarf verstehen und den Benutzern diese Informationen zur Verfügung stellen. Es bedeutet auch, sicherzustellen, dass der Digitale Arbeitsplatz ordnungsgemäß genutzt wird, um diesem Bedarf gerecht zu werden: Die Aufrechterhaltung eines anderen Informationskanals würde den Umfang und die Auswirkungen des Digitalen Arbeitsplatzes einschränken.

stock-vector-pull-or-push-to-open-vector-illustration-1019413060 

 

#2 – Der Mensch im Mittelpunkt

Ein Digital Workplace beschränkt sich nicht nur auf die technologische Seite. Während die Technologie sicherlich ein wichtiger Faktor ist, um neue Arbeitspraktiken, insbesondere kollaborative und neue Anwendungen zu implementieren, haben diese Auswirkungen auf das menschliche Verhalten. Diese Veränderungen erfordern oft Unterstützung und darüber hinaus stetige Verbesserungen dieser Praktiken.

Wenn die Mitarbeiter direkt von diesen neuen Praktiken in Bezug auf Zusammenarbeit, Kapitalisierung und Effizienzsteigerung sowohl einzeln als auch gemeinsam profitieren, ist es wichtig zu erkennen, dass es sich hierbei um neue Fähigkeiten handelt, die von Menschen erworben wurden und zu ihrer Entwicklung in der Unternehmenskultur beitragen. Die Einbeziehung der Personalabteilung in das Projekt Digital Workplace bedeutet daher, die menschliche Dimension eines solchen Projekts zu erkennen und sicherzustellen, dass diese nicht aus den Augen verloren wird. Die Personalabteilung kann die beobachteten Veränderungen legitimieren und bei der Arbeits- und damit auch bei der Karriereentwicklung berücksichtigen. Dies kann insbesondere in Form von Jahresinterviews und der Anerkennung neuer Rollen und Verantwortlichkeiten z.B. als "Botschafter" oder „Bereichsleiter“ erfolgen.

 

#3 - Employer Branding

Letztendlich ist der Digital Workplace die digitale Arbeitsumgebung des Mitarbeiters und wird hinsichtlich des Employer Brandings ebenso geschätzt wie die physische Arbeitsumgebung: das Arbeitsumfeld, der Bürostandort, der Zugang zur Kantine, die Atmosphäre etc. Bei der digitalen Transformation hat die digitale Umgebung manchmal sogar Vorrang vor der physischen Umgebung: Es ist der zunehmende Trend zur Telearbeit (Home-Office).

Angesichts der Herausforderungen bei der Personalbeschaffung ist ein erfolgreicher Digitaler Arbeitsplatz ein wichtiger Faktor bei der Anwerbung von Talenten: Der digitale Arbeitsplatz bietet ihnen Eigenverantwortung und Flexibilität, auch um berufliches und privates besser unter einen Hut zu bekommen. Ein erfolgreicher Digitaler Arbeitsplatz ist die Garantie für ein Unternehmen, das sich erfolgreich digital verändert und Lebensqualität am Arbeitsplatz gewährleistet. Die Personalabteilung kann den digitalen Wandel durch gezielte Personalentwicklung in vielen Bereichen unterstützen, damit die Mitarbeiter die Veränderungen gut bewältigen können.

Der Digital Workplace ist eine gute Möglichkeit die verschiedenen Abteilungen, seien es die Kommunikations-, HR-, IT- oder weitere Unternehmensabteilungen, im Rahmen eines gemeinsamen Projekts zusammenzubringen, sowohl in den Interessen des Unternehmens als auch der Mitarbeiter.

Entdecken Sie den digitalen Arbeitsplatz von Jalios.


Siehe auch:

Jalios Workplace kostenlos testen

Genießen Sie 30 Tage lang uneingeschränkten Zugriff auf alle Funktionen und Leistungen von unserer Lösung Jalios Workplace

 

Kostenlosen Zugang anfordern